decorational arrow Verhalten | 2 min. lesezeit

Ernährung bei Typ-2-Diabetes

In den frühen Stadien oder bei Prädiabetes kann Typ-2-Diabetes mit einer gesünderen Ernährung und regelmäßiger Bewegung kontrolliert werden. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist für die Behandlung von Typ-2-Diabetes sehr wirkungsvoll. Sie kann Ihnen helfen, Ihre Blutzuckerwerte unter Kontrolle zu halten und Ihre Gesundheit und Ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern. 
 
Unabhängig davon, ob Sie Ihre Lebensweise vollständig ändern möchten oder nur einige Ideen für gesunde Mahlzeiten suchen, finden Sie in diesem Abschnitt nützliche Informationen und Ressourcen.

"Ich erinnere mich noch daran, als bei mir die Diagnose Typ-2-Diabetes gestellt wurde – ich wusste nicht, wie ich mit dem Essen auf dem Tisch umgehen würde."

-Phyllisa Deroze

Gesündere Entscheidungen beim Essen treffen

Wenn Sie Diabetes haben, kann es schwierig sein, sich gesund zu ernähren, besonders, wenn es einfacher erscheint, sich einfach etwas Bequemes auszusuchen oder das zu essen, was alle anderen essen. Sich gut zu ernähren bedeutet jedoch, dass Sie für sich selbst gesunde Entscheidungen treffen müssen – unabhängig davon, wo Sie sind oder mit wem Sie zusammen sind. 
 
Eine nahrhafte Ernährung muss nicht mehr kosten oder länger dauern, sie zuzubereiten. Ihr Diabetesversorgungsteam kann Ihnen helfen, einen gesunden Ernährungsplan zu erstellen, der zu Ihren täglichen Routinen passt.

Wichtige Tipps für Typ-2-Diabetes

Essen Sie verschiedene Lebensmittel in den richtigen Mengen.

Essen Sie regelmäßig.

Wägen Sie die Menge, die Sie essen,

mit Ihrer körperlichen Aktivität und Ihren Medikamenten ab (sofern Sie Medikamente einnehmen).

Einfache Wechsel und Änderungen der Ernährung

Änderungen der Ernährung müssen nicht unbedingt bedeuten, dass Sie sich von all Ihren Lieblingsspeisen verabschieden müssen. Kleine Veränderungen können für Ihre Ernährung einen großen Unterschied machen. Sie können beispielsweise die Art und Weise ändern, wie Lebensmittel zubereitet werden. Hier sind sechs einfache Lebensmittelwechsel, die Ihr Essen sofort gesünder machen können.

Kohlenhydrate sind wichtig.

Ein weiterer Teil der gesünderen Ernährung besteht darin, sich der Kohlenhydrate im Essen bewusst zu sein. Es ist wichtig, die Etiketten auf Lebensmitteln zu lesen, damit Sie ihren Kohlenhydratgehalt kennen. Glukose ist ein Kohlenhydrat, deshalb kann sich die Menge und die Art von Kohlenhydraten, die Sie konsumieren, auf Ihre Blutzuckerwerte auswirken, ebenso wie auf die Insulindosis, die Sie benötigen, wenn Sie Insulin nehmen.

Einfache Kohlenhydrate

  • Dazu gehören Obst, Honig, Weißbrot und Milchprodukte
  • Geben Essen einen süßen Geschmack
  • Heben den Blut zuckerspiegel schnell

Komplexe Kohlenhydrate

  • Dazu gehören Kartoffeln, dunkles Brot, Hülsenfrüchte und Haferprodukte
  • Enthalten mehr Ballaststoffe und werden langsamer vom Körper absorbiert
  • Heben den Blutzuckerspiegel langsamer

Es kann kompliziert sein, den Überblick über seine Kohlenhydratzufuhr (auch als „Kohlenhydrate zählen“ bezeichnet) zu behalten, aber es gibt viele Hilfsmittel, Apps und Online-Referenzen, die Ihnen zu Beginn helfen können. 

"Was passiert, wenn wir Lebensmittel als Treibstoff betrachten?"

-Shelby Kinnaird

Alkohol und Typ-2-Diabetes

Zusätzlich zu Ihrer Ernährung sollten Sie auch darauf achten, wie viel Alkohol Sie trinken. Menschen mit Typ-2-Diabetes können immer noch Alkohol trinken, müssen sich jedoch bewusst sein, dass Alkohol unvorhersehbare Auswirkungen auf Ihre Blutzuckerwerte haben kann. Der in alkoholischen Getränken enthaltene Zucker führt zu einem starken Anstieg des Blutzuckerspiegels. Gleichzeitig kann Alkohol in Kombination mit Diabetes-Medikamenten auch zu Hypoglykämie oder zu niedrigem Blutzucker führen. Eine sinnvolle Regel ist es, immer in Maßen und niemals auf leeren Magen zu trinken. 

Verwandte Artikel

Bewegung und Typ-2-Diabetes
decorational arrow Verhalten | 2 min. lesezeit

Bewegung und Typ-2-Diabetes

Regelmäßige Bewegung kann Ihnen helfen, Ihre Blutzuckerwerte zu kontrollieren, abzunehmen und Ihre körperliche und psychische Gesundheit zu verbessern.

GLP-1-Behandlung bei Typ-2-Diabetes
decorational arrow GLP-1 | 2 min. lesezeit

GLP-1-Behandlung bei Typ-2-Diabetes

GLP-1 hilft Ihrem Körper bei der Senkung des Blutzuckerspiegels und der Senkung von A1C – erfahren Sie mehr über Vorteile und Nebenwirkungen.

Insulinbehandlung bei Typ-2-Diabetes
decorational arrow Insulin | 2 min. lesezeit

Insulinbehandlung bei Typ-2-Diabetes

Die Insulinbehandlung hilft Ihrem Körper, Glukose zu absorbieren – erfahren Sie mehr über die verschiedenen Optionen, die auf Ihre Behandlungsbedürfnisse zugeschnitten werden können.