decorational arrow Insulin | 3 min. lesezeit

Häufig gestellte Fragen

Sollte ich Angst vor dem Beginn der Insulinbehandlung haben?

Die Umstellung auf die Insulinbehandlung kann wie ein großer Schritt erscheinen. Möglicherweise sind Sie frustriert, dass Ihre vorherige Behandlung nicht funktioniert hat oder Sie machen sich Sorgen, dass Injektionen schmerzhaft oder zumindest umständlich sein werden.

Die gute Nachricht ist, dass der Beginn der Insulinbehandlung sowohl gesundheitliche Vorteile als auch Vorteile für Ihre Lebensweise mit sich bringen kann. Es wird mit aller Wahrscheinlichkeit auch leichter sein als Sie denken. Es gibt viel zu lernen, aber es gibt auch viele Ressourcen, die Ihnen am Anfang helfen können.

Wie wird Insulin verabreicht?

Insulin ist ein injizierbares Medikament, das aus dem in einer Lösung suspendierten Insulinhormon besteht. Leider kann Insulin nicht als Tablette genommen werden – es würde von Ihrem Verdauungssystem zerstört werden, bevor es seine Wirkung entfalten könnte.

Die meisten Patienten mit Typ-2-Diabetes verwenden einen injizierbaren Pen, um Insulin einzunehmen. Injektions-Pens sind so konzipiert, dass sie diskret, leicht zu verwenden und praktisch schmerzlos sind. Es gibt viele verschiedene Pens für unterschiedliche Bedürfnisse, einschließlich vorgefüllter und nachfüllbarer Pens. Manche haben sogar eine versteckte Nadel.

Ihr Arzt kann Ihnen den Pen und den Injektionsplan empfehlen, der am besten zu Ihrer Lebensweise passt und wird Ihnen zeigen, wie Sie sich die Injektionen selbst verabreichen können.

Welche Auswirkungen hat es auf mein tägliches Leben, wenn ich mit der Insulinbehandlung beginne?

Die Insulinbehandlung muss Sie nicht einschränken. Sobald Sie die Injektionstechnik beherrschen, wird es nur ein oder zwei Minuten dauern und Sie können fast überall injizieren. Insulinpens sind leicht, einfach zu transportieren und extrem diskret. 

Sie müssen das Insulin, das Sie verwenden, nicht ständig im Kühlschrank aufbewahren, sollten aber versuchen, es zwischen 2 °C und 8 °C zu lagern. Ihr Einweg-Pen oder die Insulinpatrone hält sich bei Zimmertemperatur (nicht über 30 °C) oder im Kühlschrank (2 °C bis 8 °C) vier Wochen lang. Lassen Sie ihn einfach nicht in einem Auto oder irgendwo anders liegen, wo es zu heiß oder zu kalt werden kann.

Was sind die Vorteile der Einnahme von Insulin?

Die Einnahme von Insulin kann Ihnen helfen, Ihren Blutzuckerwerte zu verwalten. Das ist jedoch nicht der einzige Vorteil. Eine bessere Blutzuckerkontrolle kann wiederum positive Auswirkungen auf Ihr allgemeines Körpergefühl, Ihre Stimmung, Ihre Konzentrationsfähigkeit und Ihr Energieniveau haben.

Was ist mit Überzuckerung?

Hoher Blutzucker, auch als Hyperglykämie oder „Überzuckerung“ bezeichnet, kann dazu führen, dass Sie sich unwohl fühlen. Die beste Möglichkeit, die Angst davor zu überwinden, ist, die Warnsignale (Durst, Hunger, übermäßiges Wasserlassen) zu kennen und zu wissen, wie man damit umgehen sollte. 

Ein weiterer Vorteil der Insulinbehandlung ist, dass sie Ihnen mehr Kontrolle über hohe und niedrige Blutzuckerwerte gibt. Wenn Sie immer wieder Unterzuckerungen oder Überzuckerungen erleben, kann Ihr Arzt Ihnen helfen, Ihre Dosis anzupassen.

Werde ich zunehmen?

Oft nehmen Patienten zunächst zu, wenn sie mit der Insulinbehandlung beginnen; die Höhe der Gewichtszunahme variiert jedoch von Mensch zu Mensch. Manche nehmen überhaupt nicht zu. Warum passiert das? 

Wenn Ihr Diabetes nicht gut kontrolliert ist, wird überschüssiger Blutzucker mit Ihrem Urin ausgespült. Der Beginn einer Insulinbehandlung verbessert die Fähigkeit Ihres Körpers, Glukose aus dem Essen zu absorbieren, das Sie zu sich nehmen, und das, was Sie nicht für Energie verwenden, wird als Fett gelagert. Das bedeutet, dass Sie möglicherweise zunehmen werden, auch wenn Sie genauso viel essen wie zuvor. Es kann auch sein, dass Sie zunehmen, wenn Sie mehr Zwischenmahlzeiten einnehmen, um eine Hypoglykämie zu vermeiden.

Wie kann ich eine Gewichtszunahme bei der Insulinbehandlung vermeiden?
  • Bewegen Sie sich regelmäßig.
  • Ernähren Sie sich ausgewogen und gesund.
  • Wiegen Sie sich jede Woche, wenn Sie mit der Insulinbehandlung beginnen.
  • Prüfen Sie Ihren Blutzuckerspiegel, damit Sie wissen, dass Sie keine Zwischenmahlzeit einnehmen müssen.

Verwandte Artikel

Pens, Nadeln und Injektionen
decorational arrow Spritzen und Pens | 4 min. lesezeit

Pens, Nadeln und Injektionen

Sich Injektionen zu geben, kann überwältigend oder angsteinflößend sein. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie sich sicherer damit fühlen können, sich selbst Injektionen zu geben.